UNGARN INFO

ÜBER UNGARN
ÜBER BUDAPEST
GUT ZU WISSEN
LINK CENTER

ÜBER UNGARN

Offizieller Name: Republik Ungarn
Fläche: 93 030 km2
Bevölkerung: 10 031 000 persons
Hauptstadt: Budapest (Bevölkerung: 1 702 000)
Amtssprache: Ungarisch

+1 Stunde + 36 Forint (HUF) 220 volts

Wir stellen Ungarn vor

Vielseitige Landschaften – im Herzen Europas

Besonderheit

Angenehmes Klima

Besonderheit:

Ungarn liegt fast gleich weit vom Äquator und vom Nordpol entfernt, in der Mitte der gemäßigten Klimazone.

Einzigartige Sprache

Die Ungarn, die sich selbst Magyaren nennen, sprechen eine Sprache und gestalten eine Kultur, die keiner anderen in dieser Region ähnelt. Die ungarische Sprache wird nur von Ungarn gesprochen, und die Volkslieder sind ganz speziell. Ungarisch ist eine uralische Sprache und liegt auf dem 62. Platz in Bezug auf die Anzahl ihrer Muttersprachler (14 Millionen). Unter jungen Leuten ist die am weitesten verbreitete Fremdsprache Englisch. Ältere Menschen sprechen Deutsch, was die österreich-ungarischen Beziehungen vor Jahrhunderten widerspiegelt.

Besonderheit:

Teile des Welterbes

Die vielen natürlichen, kulturellen und historischen Reichtümer, die es in Ungarn zu erleben gibt, spiegeln sich in der großen Anhäufung an Stätten des UNESCO Welterbes, wider.

Ungarns Welterbe-Stätten der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO):

Berühmte ungarische Spezialitäten

Gesetzliche Feiertage

Berühmte Ungarn

Dieses Land ist der Geburtstort weltberühmter Erfinder, Wissenschaftler, Forscher, Komponisten und Sportstars. Gutbekannte Ungarn des 20. und 21. Jahrhunderts:

OSZKÁR ASBÓTH
31. März 1891, Pankota – 27. Februar 1960, Budapest
Ingenieur, Konstrukteur des Helikopters

ANDRÁS BALCZÓ
16. August 1938, Kondoros
Olympiasieger und Weltmeister im Fünfkampfe

BÉLA BARTÓK
25. März 1881, Nagyszentmiklós – 26. September 1945, New York
Komponist und Pianist

LÁSZLÓ JÓZSEF BIRÓ
29. September 1899, Budapest – 25. Oktober 1985, Buenos Aires
Journalist, Erfinder des Kugelschreibers

JÁNOS CSONKA
22. Januar 1852, Szeged – 27. Oktober 1939, Budapest
Ingenieur, Erfinder, Initiator der ungarischen Maschinen- und Automobilproduktion

GEORGES CZIFFRA
11. November 1921, Budapest – 15. Januar 1994, Senlis, Frankreich
Pianist

TAMÁS DARNYI
3. Juni 1967, Budapest -
Viermaliger Olympiasieger im Schwimmen

KRISZTINA EGERSZEGI
16. August 1974, Budapest -
Fünfmalige Olympiasiegerin im Schwimmen

PAUL ERDŐS
26. März 1913, Budapest – 20. September 1996, Warschau
Mathematiker

BERTALAN FARKAS
2. August 1949, Gyulaháza –
Erster Ungar, der in den Weltraum reiste

JÓZSEF GALAMB
3. Februar 1881, Makó – 4. Dezember 1955, Detroit
Ingenieur, Erfinder des Ford Modell T

ALFRÉD HAJÓS
1. Februar 1878, Budapest – 12. November 1955, Budapest
Schwimmer und Architekt, Ungarns erster Olympiasieger

MIKLÓS JANCSÓ
27. September 1921, Vác –
Filmregisseur

TÓDOR KÁRMÁN
11. Mai 1881, Budapest – 7. Mai 1963, Aachen
Physiker

ZOLTÁN KODÁLY
16. Dezember 1882, Kecskemét – 6. März 1967, Budapest
Komponist

JOHN VON NEUMANN
28. Dezember 1903, Budapest – 8. Februar 1957, Washington
Mathematiker, “Vater” des Computers

LÁSZLÓ PAPP
25. März 1926, Budapest – 16. Oktober 2003, Budapest
Dreimaliger Olympiasieger im Boxen

FERENC PUSKÁS
2. April 1927, Budapest – 16. November 2006, Budapest
Fußballspieler, Kapitän der “Goldenen Mannschaft”

ERNŐ RUBIK
13. Juli 1944, Budapest –
Ingenieur, Erfinder, Erfinder des “Rubik Cube”

HANS SELYE
26. Januar 1907, Wien – 16. Oktober 1982, Montreal
Physiker, Gründer der Stresstheorie

SIR GEORG SOLTI
21. Oktober 1912, Budapest – 5. September 1997, Antibes
Dirigent

ALBERT SZENT-GYÖRGYI
16. September 1893, Budapest – 22. Oktober 1986, Woods Hole, Massachusetts
Biochemiker, Nobelpreisträger

LEO SZILARD
11. Februar 1898, Budapest – 30. Mai 1964, La Jolla, Kalifornien
Physiker, Biophysiker, Nuklearwissenschaftler

EDWARD TELLER
15. Januar 1908, Budapest – 9. September 2003, Stanford, Kalifornien
Physiker

TAMÁS VÁSÁRY
11. August 1938, Debrecen -
Pianist, Dirigent

UNGARNS NOBELPREISTRÄGER

Philipp E. A. von Lenard (1862–1947) 1905 Physik
Robert Bárány (1876–1936) 1914 Medizin
Richard A. Zsigmondy (1865–1929) 1925 Chemie
Albert von Szent-Györgyi (1893–1986) 1937 Medizin
George de Hevesy (1885–1966) 1943 Chemie
Georg von Békésy (1899–1972) 1961 Medizin
Eugene P. Wigner (1902–1995) 1963 Physik
Dennis Gabor (1900–1979) 1971 Physik
John C. Polanyi (1930–) 1986 Chemie
George A. Olah (1927–) 1994 Chemie
John C. Harsanyi (1920–2000) 1994 Wirtschaft
Imre Kertész (1929–) 2002 Literatur
Avram Hershko (1937-) 2004 Chemie
 Nach obenNach oben

ÜBER BUDAPEST

Fläche: 525 km², zwei Drittel am flachen, östlichen Pester Donauufer, ein Drittel am hügeligen, westlichen Budaer Donauufer.
Höchster Punkt: János Berg (527 m)
Bevölkerung: 1 702 000 Personen, was 17% der Gesamtbevölkerung sind.
Verwaltung: In 23 Stadtbezirke gegliedert (die römischen Ziffern in den Adressen beziehen sich auf den Stadtbezirk).

Wir stellen Budapest vor

Einzigartige Lage

Besonderheit:

Die Stadt wurde geboren

Budapest besitzt eine reiche und faszinierende Geschichte und ein pulsierendes Kulturerbe. Seine Region wurde seit der Frühzeit bewohnt und hat einen ganz speziellen Charakter aufgrund der unterschiedlichen Architekturstile; die Zeichen der türkischen Herrschaft oder aber auch der Habsburgerzeit. Neoklassizistische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und Trödelmärkte mit antiken Gegenständen findet man in der Innenstadt, mit ihren engen, gewundenen Kopfsteinpflasterstraßen in der Umgebung, die uns an mittelalterliche Zeiten erinnern. Die verschiedenen Kultureinflüsse treffen hier auf das unverwechselbare ungarische Aroma, uralte Geschichte und junge Vergangenheit kommen im Gleichgewicht zusammen und gestalten die Stadt.

Heutzutage ist Budapest eine große mitteleuropäische Stadt. Die Romantik, die sie noch immer durchflutet, die endlose Suche nach ihrer eigenen Identität, ihr stolzer Sinn für Abgeschiedenheit und gleichzeitig das Bekenntnis zum Ideal, ein vollständiger Teil der westlichen Kultur zu werden, machen sie zu einer Stadt, von der wir uns zweifellos viel abschauen können.

Besonderheit:

Hunderte von Museen und Galerien, die zusätzlich zu Artefakten der Geschichte, Kunst und Naturwissenschaft Ungarns auch zahlreiche Werke der allbekannten Europa- und der Weltkultur ausstellen, können in der Stadt gefunden werden.

40 Theater, 7 Konzerthallen und 2 Opernhäuser stehen für all jene bereit, die darstellende Künste lieben. Im Sommer vervielfacht sich diese Auswahl dank der zahlreichen Open-Air Konzerte und Darbietungen.

Budapest beherbergt mehr als tausend Restaurants, Cafés und Veranstaltungsorte, wo die Köstlichkeiten ungarischer und internationaler Küche von feinsten ungarischen Weinen begleitet werden.

Was Sie in Budapest nicht verpassen dürfen

 Nach obenNach oben

GUT ZU WISSEN

Reisepässe und Visum

Für Reisende aus der EU, die nach Ungarn reisen, wird kein Visum mehr benötigt. An den EU-Grenzen gibt es keine ID/Reisepasskontrollen mehr. Kroatische Staatsbürger können in das Land einreisen, indem sie ihren Personalausweis vorzeigen. Staatsbürger aus den USA, Kanada, Australien, Mexico, Venezuela und Neuseeland können ohne Visum in das Land einreisen. Die übliche Aufenthaltsdauer sind 90 Tage ohne jegliche zusätzliche Erlaubnis.

Auf der folgenden Homepage finden Sie die Zentraldatenbank der Botschaften und ausländischen Repräsentantenbüros, die in Ungarn agieren: http://www.embassies.hu/

Ortszeit

Zeitzone: UTC + 1 Stunde Mitteleuropäische Zeit

Sommerzeit: UTC + 2 Stunden Mitteleuropäische Sommerzeit (vom letzten Sonntag im März bis zum letzten Sonntag im Oktober)

Für die aktuelle Ortszeit in Ungarn, besuchen Sie bitte folgende Seite:
http://times.clari.net.au/location.php/Europe/Budapest?cc=HU

Wetter

Durchschnittliche Sommertemperatur: 27 bis 32 °C
Durchschnittliche Wintertemperatur: 0 bis-15 °C

Die aktuellen Wetterinformationen über Ungarn finden Sie auf:
http://weather.yahoo.com/hungary/budapest/budapest-804365/
http://www.weatherinhungary.com/

Elektrizität

Die Netzspannung in Ungarn beträgt 220 Volt/europäische Steckdosen

Währung

Die ungarische Währung ist der FORINT(HUF oder Ft)
Münzen: 5, 10, 20, 50, 100, 200 HUF
Banknoten: 500, 1000, 2000, 5000, 10 000, 20 000 HUF

Geldwechsel

Ungarische Banken, Sparkassen und Wechselstuben führen Geldwechsel durch. Es gibt keinen verbindlichen Mindestbetrag für den Währungsumtausch, die Raten können stark variieren. Die besten Raten finden Sie in Banken und Reiseagenturen. Zusätzlich bieten Geldwechselautomaten 24 Stunden am Tag Komfort und gute Bankraten.

Hier können Sie die Wechselraten finden: http://www.xe.com/.

Banken

Banken öffnen für gewöhnlich von 8:00-16:00 an Wochentagen. Manche Banken sind samstags geöffnet, sonntags hingegen sind alle geschlossen

Bankomaten

Bankomaten, die die meisten Kredit- und Bankkarten akzeptieren, gibt es in Ungarn überall, sogar in kleinen Dörfern.

Kreditkarten

Kreditkarten, vor allem Visa, MasterCard und American Express, werden in Ungarn weitgehend akzeptiert und Sie werden sie in vielen touristischen Betrieben verwenden können, beispielsweise Hotels, Restaurants, Geschäften im Shopping-Viertel, Autovermietungsfirmen, Reiseagenturen und Tankstellen. In Museen, Supermärkten, Bahnhöfen und Busstationen werden sie normalerweise nicht akzeptiert.

Reiseschecks können in Banken umgetauscht werden, in Geschäften werden allerdings nicht akzeptiert.

Telefon

Telefonvorwahl für Ungarn: +36
Telefonvorwahl für Budapest: +36 1
Inlandsferngespräche: 06 + Ortsvorwahl + lokale Telefonnummer
Anrufe von Ungarn ins Ausland: Wählen Sie 00, dann die Landesvorwahl, die Stadtvorwahl (ohne der „0“) und die lokale Nummer
Polizei: 107
Rettung: 104
Notrufzentrale: 112
Feuerwehr: 105
Telefonverzeichnis Ungarn: 198
Internationale Telefonauskunft: 199

Öffentliche Telefone funktionieren mit Münzen oder Telefonkarten, die in Hotels, Tankstellen, Postämtern und Zeitungsständen gekauft werden können.

Shopping

Die meisten Geschäfte öffnen von 8.30 bis.17.30 an Wochentagen, von 8.30 bis 12.30 an Samstagen und sind an Sonntagen üblicherweise geschlossen.

Einkaufszentren in Budapest
West End: Eingang über die "Nyugati" Metrostation, Metro 3 (blaue Linie). Das größte und neueste. 400 Geschäfte und viele Restaurants befinden sich in einem Gebäude.
Mammut I-II.: Lövőház Straße 2-6., nahe der "Moszkva tér" Metrostation, Metro 2 (rote Linie).
Duna Plaza: Eingang direkt von der "Gyöngyösi út" Metrostation, Metro 3 (blaue Linie).

Museen

Fast alle Museen sind montags geschlossen.
Die Homepage der ungarischen Museen: http://www.museum.hu/index_en.php

Öffentlicher Transport

Busse, O-Busse, Straßenbahnen und U-Bahn funktionieren im Allgemeinen zwischen 4:30 und 23:00. Tickets können an Busbahnhöfen, Metrostrationen und Zeitungsständen erworben werden.

Fahrpläne und Fahrpässe des öffentlichen Transportes:
http://www.bkv.hu/english/home/index.html

Essen

Authentische ungarische Gerichte sind definitiv nichts für Personen auf Diät. Vielleicht finden Sie die ungarischen Gerichte etwas zu schwer und zu fettig, doch ihr reichhaltiger Geschmack, ihr herrliches Aroma und ihre Konsistenz machen die exzessive Kalorienaufnahme wieder wett.

Aber denken Sie nicht, dass alles in Schweinefett und Paprika eingeweicht ist. Diese Zutaten sind für authentische ungarische Gerichte zwar unerlässlich, doch wenn wir sie richtig portionieren und moderne Kochmethoden anwenden, können wir gesündere Gerichte zubereiten. Traditionelle ungarische Gerichte bestehen hauptsächlich aus Fleisch, Saisongemüse, Früchten, frischem Brot, Käse und Honig. Die Rezepte basieren auf jahrhundertealten Traditionen über Würz- und Zubereitungsmethoden.

Trinken

Ungarische Weine gehen mindestens auf die Römerzeit zurück. Die bekanntesten Weine sind der weiße Dessertwein namens Tokajer (nordöstliche Region Ungarns) (Tokaji) und der Rotwein von Villány (südlicher Teil Ungarns). Berühmt ist auch der Wein namens Erlauer Stierblut (Egri Bikavér), ein dunkler, vollmundiger Rotwein. Obwohl es nicht so bekannt wie die Weine des Landes ist, hat das ungarische Bier auch eine lange Tradition. Ungarns namhafteste Liköre sind Unicum, ein Kräuterlikör, und Palinka, eine Reihe von Obstbränden.

Budapest Stadtplan

Hier können Sie Online-Stadtpläne von Budapest finden:
Budapest Google map
Budapest streetfinder

 Nach obenNach oben
Ministry of Foregn Affairs of Hungary
Link
Embassies in Hungary
Link
Ungarische Zoll- und Finanzwache
Link
Allgemeiner Währungsumrechner
Link
Tourismus
Link
Weather in Hungary
Link
Current Time in Hungary
Link
Stadtpläne
Link
Link
Budapest Flughafen
Link
Zugreisen
Link
Overland coach service
Link
Lokaler öffentlicher Verkehr in Budapest
Link
Museums and programs
Link
Events in Budapest
Link
Budapest Times
Link
Hungary Properties
Link
Flydent Klinik Budapest
Link
Nationalpark Balaton-Oberland
Link

Wellness

Medizin Tourismus - Weltweite Patienten Hilfe um führenden Kliniken oder medizinische Behandlungen in Thailand auszuwählen.
Link

Klassenfahrten

Schuster Reisen - Ihr Spezialist für Schüler- und Gruppenreisen von ganz Deutschland nach Europa
Link